Bundesländercup: Kärnten 1 ist österr. Vizemeister

3x3web

Nach der Vorrunde belegte Kärnten 1 nur Platz 3 in ihrer Gruppe. Mit Siegen im Viertel- und Semifinale wurde trotzdem noch das Finale erreicht, wo unser Team gegen Burgenland denkbar knapp den Kürzeren zog.

Im Viertelfinale wurde Steiermark 1 mit 18:9, im Semifinale Niederösterreich 1 mit 11:8 sicher besiegt. Das Finale war die Neuauflage des Vorjahresendspiels, diesmal mit dem besseren Ende für die Burgenländer. Auch der österreichische Vizemeistertitel ist für das aus den KOŠ Spielern Valentin Pasterk, Vincenz Mader, Samuel Seher und Timon Ogris sowie  Trainer Michael Seher zusammengesetzte Team ein großer Erfolg.
Team Kärnten 1:
Knaben1TullnWeb

Gut schlug sich auch das Team Kärnten 2 bestehend aus Florian Dubbert, Max Brunner (WSG Radenthein), Jan Michel (W. Piraten) und Florian Köppel (BBC Wolfsberg). Nach Platz 4 in der Vorrundengruppen kam im Viertelfinale das Aus gegen Wien 1. Im Spiel um Platz 7 unter 15 Mannschaften wurde Steiermark 1 in der Verlängerung mit 12:10 besiegt.
Unter ihrem Wert geschlagen wurde die Mädchenauswahl bestehend aus den SP Feldkirchen Spielerinnen Michelle Struggl, Julia Anichhofer, Elma Muharemerovic und Selina Lena Liriano mit Coach Isolde Neumaier. Nach Ausfällen im Vorfeld wurde immerhin Tirol 1 im Spiel um Platz 11 mit 6:2 niedergerungen.
Die Kärntner Teilnehmer:
TeilnehmerTullnWeb

veröffentlicht am 15. Januar 2017
Zurück